Freitag, 26. Februar 2016

Deko-Idee: Gefalteter Hase aus Papier

Origami, Hase, Ostern, Deko, Dekoration, Papier, gefaltet, loewchenzimmer, löwchenzimmer
Dieser gefaltete Origami-Hase aus Papier ist ja wohl der Deko-Knaller, wenn bald Ostern ist, oder? Diesen kleinen Mümmler, ein Freebie der Kreativbühne, habe ich mal schnell geschnitten, gefaltet, geklebt und zusammen gepuzzelt!

Schwierigkeitsgrad
Also...es ist wirklich nicht schwer, den Hasen zu basteln, echt nicht: Einfach alle Teile ausschneiden, an den vorgegebenen Falzlinien falzen (da habe ich mit der Filzrinne in meinem Stampin Up Papierschneider und einem Fiskars Prägestift vorgefalzt - wird viel schöner!), dann überall wo soll Klebeband hin...und alles wie bei einem Puzzle zusammenkleben. Das ganze hat etwa 3 Fernsehabende (also ca. 5 Stunden) gedauert. Ganz einfach! Nur geduldig sollte man für diese Bastelei schon sein:-)

Größe
Diesmal habe ich die Vorlage auf DIN A 4 Bögen gedruckt, so wird der Hase ca. 20 cm hoch. "Diesmal" schreibe ich, weil ich auch schon mal auf DIN A 3 ausgedruckt habe. Dieser Hase wurde natürlich deutlich größer (ich würde sagen, ein lebengroßer Stallhase!), was zum Falten, Kleben und Zusammensetzen auch garnicht schlecht ist, weil weniger fummlig! Den großen Hasen habe ich letztes Jahr zur Hochzeit einer Freundin gemacht, ihr könnt ihn euch in meiner Projekt-Liste anschauen!

Bastelidee
Eine Idee hatte ich auch noch mit diesem Bastelprojekt: Eine Hasenlampe! Wer das mal ausprobieren möchte, sollte die Falzlinien aber in einem ganz hellen Ton aufdrucken lassen, denn das Schwarz scheint durch. Und natürlich NUR ein LED-Licht reinstellen, sonst gibts flambierten Hasen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass mir einen Kommentar da - ich freu mich♥