Dienstag, 9. Februar 2016

Rezension: Portemonnaie nach pattydoo's Buchs "Taschenlieblinge"

Nach dem Buch "Taschenlieblinge selber nähen" von Online-Näh-Legende pattydoo habe ich ein ganz hübsches Portemonnaie genäht! Mein erstes Ergebnis aus hellblauem Baumwollstoff mit Schiffchen und einem hellbraunen Kunstleder ist nicht gerade perfekt, aber als Probestück ist es doch sehr hübsch geworden. Inzwischen bin ich schon an der Version 2.0: Mit deutlich weniger Fehlern. Und gemacht aus einer alten Jeans eines Freundes und im Mustermix mit Sternenstoff...

Das ist anspruchsvoll am Modell
Wie immer etwas kniffelig ist das Annähen der seitlichen Fächerteile. Dafür kann aber die pattydoo rein garnichts, das war bis jetzt bei jedem Geldbeutel-Modell, das ich je gemacht habe. Nur so als Vorwarnung, an welcher Stelle es etwas schwieriger ist.

Das könnte man besser machen
Nicht so gut gefallen hat mir, dass man das Reißverschlussfach am Ende mit einer Quernaht durch das ganze Stück nähen soll - das würde bedeuten, dass man diese Naht ja auch von Außen sieht! Das mochte ich wegen dem Kunstleder nicht, deswegen habe ich es mit der Hand angenäht. Interessant ist, dass man auch nie ein Bild der Geldbörse von der unteren Kante sieht...also, ich hatte auch im www danach gesucht, weil ich vermute, dass ich ja auch was falsch verstanden haben könnte:-) Von meinem Modell gibts jetzt auch kein Bild von unten...allerdings ist da ja auch keine Naht zu sehen.

Das hat mir richtig gut gefallen
Die Anleitung von pattydoo ist einfach zu verstehen und auch einfach umzusetzten. Das Portemonnaie hat eine super Größe und es passt ganz viel hinein. Ein richtig schöner Schnitt! Überhaupt ist das ganze Buch sehr schön gestaltet und die Modelle sind klasse. Da werde ich noch mehr draus nähen!

Portemonnaie, Buch, Taschenlieblinge, Pattydoo, selbst genäht, Loewchenzimmer, Löwchenzimmer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass mir einen Kommentar da - ich freu mich♥