Dienstag, 3. Mai 2016

Kartenbasis aus Musterpapier

Aussortiertes Musterpapier wird zur Kartenbasis umfunktioniertEine Kartenbasis hat bei mir die Maße 21x14,8 cm groß und bei 10,5 cm gefaltet, weil das nämlich genau zwei Mal aus einem Bogen DIN A 4 rausgeht!

Aber mit diesem kleinen Bild wollte ich eigentlich nur mal kurz zeigen, dass man echt aus allem etwas machen kann: Wir haben bei uns in der Agentur alte Musterpapiere aussortiert - und zwar wirklich ganzganz viele.
"Maße für eine Kartenbasis: 21x14,8 cm, gefaltet an der langen Seite bei 10,5cm "
"Musterpapier", was soll das sein, fragt sich bestimmt der eine odere andere...also: Wenn man in einer Druckerei etwas drucken lässt, muss das ja auf irgendeinem Papier gedruckt werden. Und diese Papiere werden von großen Papierherstellern verkauft. Als Agentur haben wir sowohl mit Druckereien, als auch mit Papierherstellern Kontakt und bekommen von denen Papaiermuster, damit wir da was schönes auswählen können. Das Musterpapier brauchen wir also für unsere Arbeit. Allerdings hat sich bei uns richtig viel angesammelt und wir haben nun alle Papiere ausgemustert, die älter als 10 Jahre sind. Und diese Musterpapiere habe ich nun umfunkioniert! Sprich: jedes Musterpapier auf die Größe einer Kartenbasis zurecht geschnitten, jetzt werden sie noch gefaltet und dann als Grundlage für die Kartenbastelei verwendet. Upcycling in seiner schönsten Form:-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass mir einen Kommentar da - ich freu mich♥