Donnerstag, 6. April 2017

Pazzles Lektion 2: Meine Grundeinstellungen für das Schneiden von StampinUp!-Papier


Um es für den Anfang nicht zu kompliziert zu machen, mache ich gerade alles mit Papier, und zwar mit dem Cardstock von Stampin Up! Der hat so ca. 220-240g. Allerdings habe ich schon festgestellt, dass es einen Unterschied von Farbe zu Farbe gibt, Hilfe! Die helleren Farben brauchen bzw. vertragen etwas weniger Druck, die dunklen Farben brauchen etwas mehr Druck. Damit der Plotter alles schön schneidet, aber dabei nicht das Papier zerreißt, braucht es ein gutes Zusammenspiel der Grundeinstellungen.

Grundeinstellungen für StampinUp-Papier
  • Messertiefe3
  • Andruck: 24
  • Geschwindigkeit 3
Das funktioniert meistens!
Bei den helleren Farben reisst aber oft das Papier - da genügt dann schon die Andruckstärke 22-23, und ich gehe mit der Geschwindigkeit auf 2 runter. Es ist also erstmal ausprobieren angesagt –am besten mit einem Kreis-Schnitt! Insgesamt ist das Plotten für mich immernoch eine Art Wundertüte...

Meine Tests könnt ihr ja hier sehen!

Hier nur ein paar der Themen, über die ich nach und nach berichten werde:
  • Ultimativer Trick für das Einstellen der Messertiefe
  • Messertiefe und Druck – wie spielt das zusammen und was muss ich machen, damit es klappt?
  • Projekte, die ich mit dem Pazzles umgesetzt habe…
Und vieles mehr!
Messertiefe, Andruck, Geschwindigkeit beim Pazzles Inspiration Vue für StampinUp Papier


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lass mir einen Kommentar da - ich freu mich♥